Kategorien &
Plattformen

Waldtage, natürlich im Westerwald!

Waldtage, natürlich im Westerwald!
Waldtage, natürlich im Westerwald!
© Kita
© Kita
© Kita

In die Matschhosen- fertig – LOS!

Unsere Waldtage vom 11. bis zum 13. Juni 2019 im Juni verbrachten  wir in Dreifelden an der Grillhütte, die mitten im Wald an einem schönen flachen Bach liegt. Hier gab es viel zu entdecken und zu erforschen.

Im Bach legten Henri, Lias, Leopold und Ruben direkt los und fingen an, einen Staudamm zu bauen: mit Laubblättern, Ästen und Moss. Der Staudamm hielt so gut, dass wir ihn nach zwei Stunden wieder öffnen mussten, weil das Wasser sonst zu tief für unsere Gummistiefel wurde.

Auf der anderen Bachseite entdeckten mehrere Kinder riesige Wurzeln eines Baumes. Mithilfe von Stöcken wurde die Erde von den Wurzeln entfernt und nach und nach kam immer mehr die riesige Wurzel zum Vorschein. Es war spannend zu sehen, wie viele kleine Krabbelkäfer dort ihr Zuhause haben.  Malina und Lia kamen auf die Idee, daraus eine Schneckenwohnung zu bauen. Schnell wurde dazu Moos gesammelt und ruckzuck entstand eine kuschelige Höhle für die Nacktschnecken.

Natürlich wurde auch das Waldstück ausgiebig erforscht. Es wurden Angeln und Schwerter gebaut und tolle Kunstwerke mit den Schnitzmessern geschnitzt.

Am zweiten Tag überraschte uns leider der Regen… aber dafür bekamen wir an unserem letzten Waldtag wunderschönen Sonnenschein geschenkt!

Wir freuen uns schon auf die nächste Waldwoche im August!

Stefanie Päulgen

© Kita
© Kita
© Kita
© Kita